abbreviations-for-medical-backgrounds-wallpapers
abbreviations-for-medical-backgrounds-wallpapers

press to zoom
Fractal.16
Fractal.16

press to zoom
Fractal.23
Fractal.23

press to zoom
abbreviations-for-medical-backgrounds-wallpapers
abbreviations-for-medical-backgrounds-wallpapers

press to zoom
1/6

Das Angebot reicht von Verlaufskontrollen, Bagatellfällen, psychosozialen Problemen über Vorsorgemassnahmen, Beratungen, administrativen Fragen bis hin zu Notfallmedizin und Sterbebegleitung. Die häufige Verbindung von Hausärzten und Pädiatern dient der Eigenwerbung. Hausärzte sind vor allem Geriater und Psychiater. Grundversorger können aber Medikamente selbst abgeben, Kleinchirurgie und andere Spezialgebiete pflegen, Physiotherapie und alternative Medizin anbieten. Die Palette ist äusserst breit und dem Praxisinhaber und dem Patientenkollektiv angepasst.

Erwünscht sind insbesondere Hausbesuche, Beratungen vor spezialärztlichen Eingriffen, Notfallbehandlungen. 

Dieses Reizwort wird gerne benützt, um die intensive Kommunikation unter verschiedenen Behandlungsstellen zu unterstreichen. Jedoch ist dies nur eine Worthülse. Notwendig wäre eine organisatorische Querverbindung zwischen den Hausärzten, um ihre Position gegenüber Spezialisten, Spitälern, Kassen und Behörden zu stärken. Der Hausarzt arbeitet in der Regel isoliert, im gegensatz zu den meisten übrigen Anbietern, was zu seiner strukturellen Schwäche beiträgt. 

Verhältnis zum Patienten
Dienstleistungen
Vernetzung
Ambulante Grundversorgung
beim Hausarzt

Hausärzte leisten wichtige Funktionen in der Grundversorgung. Dazu gehört die Langzeit-Betreuung, welche auf einem persönlichen Vertrauensverhältnis mit dem Patienten beruht. Vor allem bei älteren Menschen ist diese vertraute, stabile Umgebung von Bedeutung. Der Zugang geschieht ohne adminstrative Hürden meist in der Wohnregion des Patienten. Der therapeutische Ansatz is erfahrungsmedizinisch und pragmatisch. Dies wirkt kostendämpfend.